Über Uns

Tara Mandala
GeschichteLehrer

Tara Mandala

Zentrum für buddhistische Lehren und Meditation

Das Tara Mandala ist eine Stätte der Begegnung für alle, die sich üben wollen in Meditation und spiritueller Praxis. Ein Ort der Besinnung, an dem die Lehre Buddhas in einer für westliche Menschen zugänglichen Weise gelehrt wird. 

Wir sind ein tibetisch – buddhistisches Zentrum der Gelug Tradition im Verbund der Gesellschaft zur Erhaltung der Mahayana Tradition (FPMT). Unser spiritueller Leiter ist Lama Zopa Rinpoche. Die Vereinigung steht unter der spirituellen Schirmherrschaft von Seiner Heiligkeit dem 14. Dalai Lama.

Mitgefühl – Weisheit – Tatkraft

Tara

„Die weibliche Kraft hilft uns alle unsere Teilaspekte zu einem Ganzen zusammen zu fügen. Im Buddhismus wird Weisheit als weiblich betrachtet und Mutter genannt. Der Weg diese Weisheit zu erreichen ist Bodhicitta, der tiefe Wunsch Erleuchtung zum Wohle aller zu erreichen. Methode gilt als männlich und man nennt sie Vater. Warum ist das so? „Weil es so ist“. (Zitat: Lama Thubten Yeshe).

„Tara“ ist das Bild für die vollständig entwickelte weibliche Energie, die sich durch Mitgefühl, Weisheit und Tatkraft manifestiert. Als solche ist sie die „Mutter“ aller guten Eigenschaften und letztlich die „Mutter“ aller erleuchteten Wesen, die man Buddhas nennt.

Sie befreit die Lebewesen von allen Bereichen des Daseinskreislaufes, da sie auch selbst von allem Leiden befreit ist. Durch die Praxis der Grünen Tara entwickelt der Schüler die gleichen Qualitäten wie Tara und wird so zum Buddha.

Ihre grüne Farbe symbolisiert die Schnelligkeit des Windelementes, durch das die Weisheit schnell handelt. Die Motivation des Handelns ist das große Mitgefühl, das anstrebt die Lebewesen vom Leid zu befreien.

Sie sitzt in der tanzenden Stellung mit dem rechten Bein ausgestreckt und dem linken Bein angezogen. Dies symbolisiert die ständige Bereitschaft zum Wohle der Wesen zu handeln.

Ihre rechte Hand ist in der Mudra der Wunschgewährung d.h., dass alle heilsamen Wünsche der Wesen durch die Kraft, Weisheit und dem Mitgefühl von Tara in Erfüllung gehen. Ihre linke am Herzen weist auf das „Dreifache Juwel“ (Buddha, Dharma und Sangha) hin.

Tara befreit von den acht externen Gefahren und von den acht inneren Ängsten. Das drückt sich in ihrem Mantra „OM TARE TUTTARE TURE SOHA“ aus.

Das Mantra beschreibt die Bedeutung von Tara und zeichnet den Weg zur Erleuchtung auf, der in der Überwindung der Hindernisse und den acht Ängsten liegt.

Buddhismus leben

Du interessierst dich für unsere Kurse und Veranstaltungen und möchtest gerne mehr über unsere Lehrer und unsere Tradition erfahren? 

Tara Mandala Team

Lerne unser Tara Mandala Team kennen. Wir helfen Dir gerne bei allen Fragen und freuen uns auf Deine Nachricht. 

Sprich uns an

Du hast eine Frage?

Datenschutzerklärung

Adresse

Tara Mandala
Zentrum für Buddhistische Lehren und Meditation e.V.
Sonnenweg 8, Fichtheim
94405 Landau an der Isar

Telefon & E-Mail

09951  60 46 800
info@tara-mandala.de

Social Media

Facebook: @taramandalaweb